Raclettegrill mit Pfännchen Raclettegrill mit Pfännchen

zeige Filter verstecke Filter
113 Artikel gefunden
von 2
von 2
Raclettegrill mit Pfännchen

Raclette – Grillen und Genießen in geselliger Runde

racletteabend

Wer kennt es nicht, das Schweizer Nationalgericht Raclette, das sich aus dem französischen Wort „racler“ auf Deutsch „kratzen, schaben“ ableitet und mittlerweile ganze internationale Märkte mit seinem aromatischen Geschmack erobert hat. Früher, nach Walliser Art (Raclette du Valais AOC) wurde ein halber Käselaib (Vollfettkäse mit mindestens 45 % Fettgehalt) direkt am Feuer geschmolzen und mit einem Spachtel auf einen Teller geschabt. Die erste geschichtliche Erwähnung des Raclettes fällt auf die bayrischen Alphirten im Mittelalter zurück. Heutzutage beziehungsweise seit den 70iger Jahren gibt es eine ganze Palette an Raclettegeräten, die sich im Detail unterscheiden.

Angefangen vom Raclette-Ofen, der mit einer Heizspirale den eingespannten Käse erhitzt und an die frühere Raclette-Tradition des Abschabens erinnert, hin zum klassischen Raclette-Grill bis schließlich zur modernen und romantischen Candle-Light-Version, die mit Teelichtern heizt und flexible transportierbar ist, ist alles denkbar. Zu den qualitativ hochwertigen Racletteherstellern gehören SPRING, STÖCKLI und der etwas günstigere Hersteller TRISA.

raclette mit grillplatte

Meistens verbindet man aber mit dem Begriff „Raclette“ einen klassischen Raclette-Grill, der mit bis zu zehn Pfännchen und zusätzlich einer Grillplatte und/oder einem Naturgrillstein ausgestattet ist, auf denen man Fleisch, Fisch, Gemüse oder Sojaprodukte grillen kann. Neuerdings wird auch Obst und der französische Nachtisch Crȇpes auf dem Raclette-Grill zubereitet. Der Raclette-Grill besteht größtenteils aus einem robusten Kunststoffgehäuse. Nur wenige Geräte setzten sich aus anderen Materialien, wie Edelstahl, Glas oder Holz zusammen. Dabei sind die zentralen Unterscheidungsmerkmale eines Raclette-Grills Größe und Anzahl der Pfännchen, ein heißer Stein oder eine Grillplatte aus Aluminiumguss und unterschiedliche Möglichkeiten zur Temperaturegelung.

Die Pfännchen sollten einen großen Durchmesser, antihaftbeschichtet – dank dieser Beschichtung lassen sich die Pfännchen mühelos reinigen – und einen isolierten Griff haben, der nicht heiß wird. Für eine robustere Handhabung empfehlen sich emaillierte Pfännchen, die sind etwas unempfindlicher. Ein weiteres unverzichtbares Requisit des Raclette-Grills ist der Schieber (oder auch Spachtel) aus Holz oder hitzebeständigen Kunststoff. Er hilft unter anderem bei der schonenden Ausschabung der Pfännchen und sorgt somit für eine längere Haltbarkeit der Beschichtungen.

raclette tatarenhut

Hat man sich für einen heißen Stein als Grillplatte entschieden, hat es nicht nur den Vorteil, dass die Platte einfacher zu reinigen ist und der Stein heißer wird als eine Platte aus Aluminumguss, sondern dass das Fleisch auf der Steinplatte außen schön cross und innen leicht zart wird. Im Gegensatz zur Grillplatte, die das Fleisch gleichmäßig grillt, aber dafür eine kürzere Aufheizzeit benötigt als der Naturstein. Allgemein gesagt, benötigt ein guter Raclette-Grill mit vier Pfännchen circa 500 bis 700 Watt und ein guter achter Pfännchen-Grill zwischen 1000 und 1500 Watt. Hierbei spielt es eine Rolle, ob die Alugrillplatte nach unten übersteht, wie beispielsweise beim Cheeseboard V8, und die Hitze der Spirale reflektieren kann oder nicht. Sprich die Wattzahl muss immer in Verbindung zur Platte und der Beschaffenheit der Heizspirale gesehen werden. Wichtig ist bei beiden Platten die Reichweite der Heizspirale. Eine weitreichende Heizspirale sorgt für ein gleichmäßiges grantinieren der Pfännchen und ein reichlicher Abstand von der Heizspirale zum Boden des Geräts garantiert, dass auch üppig befüllte Pfännchen einen guten Platz unter dem Grill finden.

raclette im garten

Viele moderne Raclette-Grills haben einfach bedienbare Temperaturreglungen, damit der Wärmegrad präzise eingestellt werden kann. Einige sind stufenlos, sogenannte An- und Ausregler und ganz neue Modelle besitzen sogar Unterhitze mit einer geschlungenen Heizschlange, sodass nicht nur die Grillleistung verstärkt wird, sondern auch in den Pfännchen Pizza gebacken werden kann. Die neue Generation des Raclette-Grills weist neue unerschiedliche Funktionsweise der Heizspirale auf, neben der neuen Unterhitze gibt es Variogeräte mit Multifunktionsplatten, die je nach Bedaf eingesetzt werden können oder Gourmet-Raclettes in Pyramidenform mit unterschiedlichen Garstufen.

Käse im Kühlversand
×