Outdoor-Raclette im Sommer

Anders als viele es vermuten ist Raclette kein saisonales, winterliches Gericht, sondern ganzjährig ein Gaumenschmaus! Gerade an warmen Sommertagen ist feiner geschmolzener Käse zu leichten Beilagen wie Salat, Pilzen oder Spargel wirklich köstlich. Aber auch auf Burgern oder zur Quiche empfiehlt sich Raclette. Geschmolzener Käse geht einfach immer – und ist zu so vielen unterschiedlichen Zutaten ein wahrer Genuss.


An warmen Sommertagen macht das Raclieren auf Balkon und Terrasse viel Freude. So wie man es vom Grillen kennt, bleibt der Brat- und Fettgeruch draußen und man kann gemeinschaftlich ein leckeres Essen im Freien zu sich nehmen. Leichte Dips und viel Gemüse sind jetzt genau richtig. Und Wein verträgt sich sehr gut mit Käse. Wie wäre es also mit einem kühlen Rosé oder Weißwein?

Ursprünglich kommt Raclette aus dem Schweizer Kanton Wallis. Dort ist es gängig, das ganze Jahr über zu Raclieren. Geschmolzener Käse im Sommer gehört dort zu jeder feinen Gartenparty. So wie wir Deutschen den Grill anzünden, nutzen die Schweizer ihren Raclette-Grill oder -Ofen. Probieren Sie's doch auch mal?


Beilagen fürs Raclette im Sommer

Der Käse bildet die Grundzutat und ist mit das Wichtigste beim Raclieren. Empfehlung: Die Schweizer Raclette-Käse haben besonders gute Schmelzeigenschaften und sind geschmacklich hervorragend. Es ist aber auch möglich, andere Käsesorten zu brutzeln. Gouda (jung und mittelalt), Butterkäse oder Cheddar werden auch gerne als Alternative verwendet. Diese Sorten sind zwar weniger kräftig im Geschmack, weisen aber auch gute Schmelzeigenschaften auf. Mozzarella, Camembert, Bergkäse, Tilsiter und Edamer sind ebenfalls köstlich. Wer es richtig herzhaft liebt, legt Gorgonzola oder Schafs-/Ziegenkäse in das Pfännchen.


Als Beilage empfiehlt sich vor allem etwas Leichtes. Dazu gehören unterschiedlichste Salate: Angerichtet mit Ihrem Lieblingssalatdressing oder mal mit was ganz Neuem. Toll schmeckt z.B. Salat mit frischen Himbeeren und Himbeeressig.

Weiter empfiehlt sich (saisonales) Gemüse wie Spargel, Zuckerschoten oder Fenchel. Wir haben es selbst ausprobiert und können nur bestätigen: Diese Zutaten passen ganz hervorragend zum Käse und sind ein wahres Geschmackserlebnis.

Außerdem ist auch frisches Obst zum Käse sehr, sehr lecker. Ananas, Feigen, Trauben usw. versüßen das Essen und harmonieren sehr gut mit Käse.

Frische Dips runden das gemeinsame Essen im Freien ab. Leichte Quark- und Joghurt-Dips können schnell variiert werden, indem Sie unterschiedliche Kräuter, Gewürze und Pasten beimischen.

Was uns viele unserer Kunden erzählt haben ist, dass Sie den Raclettekäse auf Ihre Burger legen. Der frisch geschmolzene aromatische Käse eignet sich geradezu perfekt, um es mit dem Hackfleisch-Patty zu essen. Aber auch auf vegetarischem Vollkorn-Bratling passt der Käse super!

Das Ergebnis: Ein frisch zubereiteter Burger mit gegrilltem Patty und heißem Käse schmeckt unverschämt gut. Da können Sie sich fast den nächsten Besuch in einem Burger-Laden sparen ...

Um die Burger mit geschmolzenem Käse zu bestücken haben wir übrigens einen Tipp: Wir empfehlen Ihnen Raclettepfännchen für den Grill, die größer sind und einen längeren Griff haben. So können die Pfännchen problemlos auf das heiße Grillrost abgelegt werden, während "nebenan" das Fleisch oder der Gemüse-Bratling brät.




Käseschmelzer für Unterwegs

Man kennt es: Der Besuch im Park, im Schwimmbad, am See oder auf einem Festival. Gutes Essen darf nicht fehlen, aber gleich einen ganzen Grill mitzunehmen ist sehr umständlich oder aber gar nicht erlaubt. Mit den Käseschmelzern, die lediglich mit Teelichtern oder "maximal" mit einem Pastenbrenner erhitzt werden, hat man im Nu eine warme, leckere Mahlzeit.

Klassisch ist natürlich das Erhitzen von Käse, welches man eigentlich zu jeder Beilage genießen kann. Denkbar sind unterwegs Brot, Nachos, Paprika, Mais, Kräcker, Tomaten, Oliven, Artischockenherzen und Sauergurken. Kommen mehrere Teelichter oder gar der Pastenbrenner zum Einsatz, ist auch das Braten von (dünn geschnittenem) Fleisch, Speckwürfelchen und kleinen Crevetten denkbar.

So ist ein Käseschmelzer also ein sehr handliches, platzsparendes und nützliches Mini-Kochgerät für unterwegs. Damit können im Freien warme Speisen zubereitet werden, um auch beim Ausflug ein leckeren Snack oder ein Essen zu zaubern.

Wenn Sie also eine Wanderung machen, am Badesee liegen oder Campen: ein Käseschmelzer sollte definitiv nicht fehlen!



Passende Produkte für Ihr Outdoor-Raclette

Suchen Sie Käse oder Geräte?

In unserem Shop finden Sie:

RACLETTE.de Summer-Tour

Warum nicht mal was neues wagen? Diese Frage stand anfangs im Raum. In der Schweiz ist Raclette ein beliebtes Sommer-Essen. Wie können wir unseren Landsleuten zeigen, dass Raclette auch in unseren Sommer passt? Die Lösung war schnell gefunden ...

» weiter

Beiträge aus unserem Magazin

Schweizer Käse-Reise

Meine Schweizer Käse-Reise führte mich zu leidenschaftlichen Käsern und Käserinnen sowie atemberaubend schönen Flecken - lassen Sie sich inspirieren!

» weiter

Käse im Kühlversand
×