Rezept drucken

Frischkäse-Fondue mit Räucherlachs

4 Portionen

  • 250 g Ziegenkäse, gewürfelt
  • 100 g Frischkäse
  • 1 Knoblauchzehe, halbiert
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 150 g Räucherlachs, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten

So gehts!

1. Den Ziegenkäse und den Frischkäse würfeln, in einer Schüssel vermischen und beiseitestellen. Den Lachs in etwa zweieinhalb Zentimeter große Stücke schneiden und diese mit Käsemischung im Kühlschrank aufbewahren.

2. Einen großen Topf mit den Schnittflächen der Knoblauchzehe einreiben, den Knoblauch anschließend wegwerfen. Den Wein in den Topf geben und bei mittlerer Hitze simmern lassen. Anschließend die Hitze reduzieren.

3. Die Käsemischung in kleinen Portionen nach und nach dazugeben und dabei jedes Mal mit einem Holzlöffel in Achterlinien rühren, bis der Käse geschmolzen ist.

4. Den Räucherlachs hinzugeben und gut unterrühren. In den Fonduetopf umfüllen, mit den Frühlingszwiebeln garnieren und sofort servieren.

Mit klein geschnittenen Bagels, Pumpernickel- und Roggenbrotwürfeln, Grissini und Crackern, mild gerösteten englischen Muffins oder Pita-Brot servieren.

Tipp: Wärmen Sie die Bagels etwa 5 Minuten im Ofen bei mittlerer Hitze auf, bevor Sie sie in große Würfel schneiden. Anstelle der Frühlingszwiebeln können Sie auch zwei EL gehackte Petersilie verwenden. Garnieren Sie das Fondue vor dem Servieren mit Kapern.

Quelle: "Fondue - Nichts für Spießer", Heel Verlag
Erlesene Weine
×