Zweierlei Würzstreusel

Für 4 Personen

Für mediterrane Streusel:


Für fruchtig-scharfe Streusel:


Außerdem:

So gehts!

1. Für mediterrane Streusel die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie leicht gebräunt sind und duften. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

2. Inzwischen den Rosmarin waschen und gut trocken tupfen, die Nadeln abzupfen und fein hacken. Die Tomaten grob zerschneiden, die Grissinistangen in Stücke brechen. Beides mit den Pinienkernen und dem Oregano im Blitzhacker zu feinen Bröseln mahlen. Den Rosmarin untermischen und die Mischung nach Belieben mit Salz würzen.

3. Für fruchtig-scharfe Streusel den Thymian waschen, gut trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Thymian, Orangenschale, Sauerkirschen oder Cranberrys, Salzmandeln und Pul biber im Blitzhacker fein zermahlen. Die Mischung mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Den Käse in die Pfännchen geben, im heißen Gerät 2–3 min. erhitzen, bis er geschmolzen und gebräunt ist. Anschließend jeweils 1–2 TL Würzstreusel daraufgeben.

Tipp: Pul biber sind zerstoßene getrocknete Paprikastückchen, die man in türkischen Lebensmittelläden bekommt. Meist sind diese Paprikaflocken mild, deshalb gebe ich noch etwas Chili an die Streusel, wenn meine Gäste gerne scharf essen.

Quelle: "Raclette - Das brutzelt so schön", GU Verlag, Tanja Dusy
Foto: Monika Schürle

RACLETTE.DE - Ihr Raclette-Spezialist