Rutz Alt-Senn Raclettekäse 1/4 Laib eckig

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab 50€

Produktgalerie

Rutz Alt-Senn Raclettekäse 1/4 Laib eckig

Kaufen

Rutz Alt-Senn Raclettekäse 1/4 Laib eckig
Hersteller
Artikelnummer
10001238
Verfügbarkeit
vorauss. lieferbar ab 22.11.2017
Bewertungen
*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei „statt“-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.
€ 29.95
Das reichhaltige, feinwürzige Aroma und seinen zarten, hervorragend schmelzenden Teig machen den RUTZ Alt-Senn so beliebt.

Er eignet sich hervorragend für Raclette oder zur Veredelung kalter und warmer Speisen.

Größe: 1/4 Laib eckig
Maße:16 x 16 x 7 cm
Gewicht: ca. 1.300 g
Preis pro 100 g: € 2.31

Abbildung: 1/2Laib
Typ:
Rohstoff:
Labart:
Form:
Gewicht:
Rinde:
Lochung:
Geschmack:
Konsistenz:
Fettgehalt:
Laktosegehalt:
Festigkeit, wff:
Reife:
Schweizer Halbhartkäse / Schnittkäse
Kuhmilch, pasteurisiert
Mikrobiell
eckige Laibe
eckig = ca. 5.5 kg
feiner Narben, geschmiert, leicht feucht
ausgeprägt
reichhaltig und würzig, leicht säuerlich
zart und weichschnittig
47 - 50 % F.i.T., vollfett
unter 0,1 g/100 g
59 - 61 %
8 - 12 Wochen

Ernährungswerte im Durchschnitt pro 100g
Wasser:
Eiweiss:
Fett:
Mineralstoffe:
Joules:
Kalorien:
43 g
25 g
30 g
2 g
1542 kJ
367 kcal
Bewertet von B. W. aus Warthausen am 24.10.2017
Bewertet von M. U. aus Bielefeld am 13.10.2017
Bewertet von M. S. aus Kitzingen am 05.01.2017
Bewertet von W. E. aus Schwaig am 05.01.2017
ein toller Käse für ein traditionelles Raclette, Schmilzt sehr schön, würzig aber mild auf der Zunge
Bewertet von M. M. aus Buckow am 13.12.2016
Bewertet von P. E. aus Wuppertal am 09.12.2016
Bewertet von G. M. aus Baiersbronn am 30.11.2016
Bewertet von P. E. aus Wuppertal am 11.12.2015
Bewertet von U. P. aus Hürtgenwald am 23.11.2015

Pitabrote mit Raclettekäse und Gemüse

Raclette-Rezept: Pitabrote

Zubereitung

1. Für die Sauce alle Zutaten pürieren, abschmecken.

2. Pitabrote in der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens ca. 5 Minuten aufbacken, auskühlen lassen.

3. Raclettekäse im Racletteofen schmelzen. Pitabrote bis zur Hälfte mit Gemüse füllen. Den geschmolzenen Käse daraufschieben. Tomatensauce darübergeben.

Für 4 Personen

Sauce:

  • 500 g Tomaten, geschält, entkernt, in Stücke geschnitten
  • 1-2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 EL Tomatenpüree
  • ½ TL Koriandersamen, im Mörser gequetscht, oder ½ TL Korianderpulver
  • ½ TL Kreuzkümmel, im Mörser gequetscht, oder ¼ TL Kreuzkümmelpulver
  • Cayennepfeffer, nach Belieben
  • 1 Msp. Zucker
  • Salz

  • 8 Pitabrote, angefeuchtet
  • 1 Gartengurke, geschält, in Scheiben geschnitten
  • 8 Blätter Chinakohl, in ½ cm breite Streifen geschnitten
  • 1 Bund Radieschen, in Scheibchen geschnitten
  • 3 Schalotten, in Ringe geschnitten
  • 800 g Schweizer Raclettekäse, in Scheiben geschnitten


Polenta-Rondellen mit Ratatouille und Raclettekäse

Raclette-Rezept: Polenta-Rondellen

Zubereitung

1. Für die Polenta Milch und Bouillon aufkochen. Maisgrieß unter Rühren einrieseln lassen, zu einem dicken Brei kochen, würzen. Polenta 1 cm dick auf einem kalt ausgespülten Blechrücken ausstreichen, auskühlen. Rondellen von ca. 7 cm Durchmesser ausstechen, auf einem Brett anrichten.

2. Für das Ratatouille Gemüse im Öl andünsten, weich schmoren. Knoblauch und Kräuter beigeben, würzen. Ratatouille in einer Schüssel anrichten.

3. Pro Portion eine Polenta-Rondelle auf einen Teller geben, mit Ratatouille bedecken. Raclettekäse im Ofen schmelzen, daraufgeben.

Für 4 Personen

Polenta:

  • 3 dl Milch
  • 3 dl Gemüsebouillon
  • 150 g Maisgrieß
  • Pfeffer, Muskat

Ratatouille:
  • 800 g Sommergemüse, z.B. Zucchini, Rondini, Tomaten, Pâtisson, Peperoni, Auberginen, in ca. 2 cm große Stücke geschnitten
  • 3 EL Rapsöl
  • 1-2 Knoblauchzehen, gepresst
  • je 3 Zweiglein Petersilie, Majoran, Thymian
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • Salz, Pfeffer

  • 800 g Schweizer Raclettekäse, in Scheiben geschnitten


Raclette mit selbsteingelegten Rosmarin-Birnen Mini-Raclette: Für 4 Personen

Raclette-Rezept: Raclette mit selbsteingelegten Rosmarin-Birnen

Zubereitung

1. Zur Vorbereitung Birnen waschen, schälen, entkernen und in Würfelchen von ca. 5 mm schneiden.

2. Zucker in Kasserolle hellbraun karamelisieren, mit Weißwein, Wasser ablöschen, Senf beigeben, aufkochen und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle würzen.

3. Anschliessend leicht sieden lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Birnenwürfelchen hinzufügen, bissfest köcheln lassen, Rosmarinzweige beigeben, nochmals aufkochen, mit Williams-Schnaps parfümieren und zugedeckt neben dem Herd 30 Minuten ziehen lassen.

4. Anschliessend Rosmarin entfernen, zupfen, fein hacken und beiseite stellen. Birnenwürfelchen von der Flüssigkeit trennen und Williams-Flüssigkeit kühl stellen.

5. Rosmarin-Birnenwürfelchen auf den Raclette-Käse verteilen, auf Wunsch mit wenig gehacktem Rosmarin bestreuen und Raclette-Käse zur gewünschten Stufe schmelzen lassen.

Tipp: Rosmarin-Williams-Flüssigkeit kühl genießen (nach Belieben mit Williams stärker parfümieren).

Für 4 Personen

  • 2 Birnen / 400 g z.B. Gute Louise, Alexander oder Forelle
  • 50 g Zucker
  • 1 dl Weißwein
  • 1 dl Wasser
  • 20 g Senf mild
  • 2 Rosmarinzweige von 8 cm Länge
  • 3 EL Williams-Schnaps zum parfümieren
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle


Käse im Kühlversand
×