Stöckli Dörrgerät Dörrex

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab 50€

Produktgalerie

Kaufen

Stöckli Dörrgerät Dörrex
Hersteller
Artikelnummer
10000558
Verfügbarkeit
sofort lieferbar
Bewertungen
*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei „statt“-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.
€ 119.95

In pflegefreundlichem Kunststoffgehäuse, mit stufenloser Temperaturfeineinstellung und aktiver Warmluftzirkulation.

Die verschiedenen Dörrzeiten für das jeweilige Dörrgut sind auf dem transparenten Deckel aufgedruckt inkl. drei Dörrgitter.

Kapazität: Das Gerät kann mit bis zu 10 Dörrgittern betrieben werden.

Maße: 28.0 cm Höhe; Ø 33.5 cm

Technische Daten:

  • Dörrtemperatur: stufenlos von 30 - 70 C°
  • Höhe / Durchmesser: 280 / 335 mm
  • Gehäuse: Kunststoff, hellgrau
  • Dörrgitter: Kunststoff, spülmaschinenfest
  • Gewicht: ca. 4 kg
  • Anschluss: 230 Volt
  • Leistung: 600 Watt
  • LED-Betriebsanzeige
  • Prüfzeichen: CE / VDE / SEV / UL
  • Kabellänge: 1,5 m
  • Lieferumfang: Dörrgerät, 3 Stück Kunststoff-Dörrgitter, umfangreiche Bedienungsanleitung mit vielen, bebilderten Rezepten

Gesundes Dörren ist immer „in“

Dörren mit Stöckli Dörrgeräten ist die natürlichste und einfachste Art, Früchte, Gemüse, Pilze und Kräuter dauerhaft zu konservieren.

Gedörrtes behält seinen hohen Nährwert und ist daher nicht nur schmackhaft, sondern auch sehr gesund.

> Tolle Dörr-Rezepte von Stöckli zum Gratis-Download

Bewertet von E. B. aus Bad Dürkheim am 29.03.2015
Bewertet von G. P. aus Nijensleek am 21.05.2014
Bewertet von G. M. aus Maulbronn am 11.03.2014
Bewertet von A. G. aus Plaidt am 13.02.2009
Bewertet von M. G. aus Hille am 21.05.2008
Tolles Gerät.....

Tiroler Lauchpfännchen

Raclette-Rezept: Tiroler Lauchpfännchen

Zubereitung

1. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Den Lauch putzen, waschen und in ca. 3 mm dicke Ringe schneiden. Die Lauchringe im kochenden Salzwasser in 1–2 min. bissfest garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

2. Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in schmale Spalten schneiden. Je 2–3 Apfelspalten mit 1 Scheibe Speck umwickeln (sehr lange Speckscheiben vorher quer halbieren).

3. Den Käse in kleine Würfel schneiden, dabei die Rinde entfernen. Die Käsewürfel mit den Lauchringen mischen und kräftig mit Muskatnuss und Pfeffer würzen. Die Käse-Lauch-Mischung in die Pfännchen geben und jeweils 1–2 Apfel-Speck-Röllchen in die Mitte setzen. Alles im heißen Gerät ca. 5 Min. erhitzen, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.

Tipp: Wenn Sie keinen Tiroler Speck bekommen, können Sie alternativ auch in dünne Scheiben geschnittenen Schwarzwälder Schinken oder Parmaschinken nehmen.

Quelle: "Raclette - Das brutzelt so schön", GU Verlag, Tanja Dusy
Foto: Monika Schürle

Für 4 Personen

  • Salz und Pfeffer
  • 2 Stangen Lauch
  • 2 große säuerliche Äpfel (z.B. Cox Orange)
  • 100 g Tiroler Speck (in Scheiben)
  • 450 g junger Fontina
  • frisch geriebene Muskatnuss