Rezept drucken

Orientalische Hackküchlein

Weitere Rezepte:

Für 4 Personen

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 Stiele Minze
  • ½ Bund Koriandergrün
  • 2 EL Olivenöl
  • 600 g Rinderhackfleisch
  • 1 Ei
  • 3 EL Semmelbrösel
  • je 1 TL gemahlener Kreuzkümmel und edelsüßes Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
  • 200 g Schafskäse (Feta)
  • 120 g Naturjoghurt

So gehts!

1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein würfeln. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.

2. Das Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin goldgelb dünsten. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Zwiebel, Knoblauch sowie alle übrigen Zutaten – bis auf Schafskäse und Joghurt – ebenfalls hinzufügen. Alles mit den Händen gut mischen und verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Aus der Hackmasse walnussgroße Kugeln formen und flach drücken. Den Schafskäse mit einer Gabel zerdrücken, mit dem Joghurt verrühren und kräftig mit Pfeffer würzen.

4. Je 1–2 Hackküchlein in die Pfännchen geben und etwas Fetajoghurt darüberlöffeln. Im heißen Gerät 10–12 min. garen, bis das Hackfleisch gar und die Käsehaube leicht gebräunt ist.

Quelle: "Raclette - Das brutzelt so schön", GU Verlag, Tanja Dusy
Foto: Monika Schürle