Rezept drucken

Tiroler Lauchpfännchen

Weitere Rezepte:

Für 4 Personen

  • Salz und Pfeffer
  • 2 Stangen Lauch
  • 2 große säuerliche Äpfel (z.B. Cox Orange)
  • 100 g Tiroler Speck (in Scheiben)
  • 450 g junger Fontina
  • frisch geriebene Muskatnuss

So gehts!

1. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Den Lauch putzen, waschen und in ca. 3 mm dicke Ringe schneiden. Die Lauchringe im kochenden Salzwasser in 1–2 min. bissfest garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

2. Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in schmale Spalten schneiden. Je 2–3 Apfelspalten mit 1 Scheibe Speck umwickeln (sehr lange Speckscheiben vorher quer halbieren).

3. Den Käse in kleine Würfel schneiden, dabei die Rinde entfernen. Die Käsewürfel mit den Lauchringen mischen und kräftig mit Muskatnuss und Pfeffer würzen. Die Käse-Lauch-Mischung in die Pfännchen geben und jeweils 1–2 Apfel-Speck-Röllchen in die Mitte setzen. Alles im heißen Gerät ca. 5 Min. erhitzen, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.

Tipp: Wenn Sie keinen Tiroler Speck bekommen, können Sie alternativ auch in dünne Scheiben geschnittenen Schwarzwälder Schinken oder Parmaschinken nehmen.

Quelle: "Raclette - Das brutzelt so schön", GU Verlag, Tanja Dusy
Foto: Monika Schürle