Rezept drucken

Chili-Miniburger

Weitere Rezepte:

Für 4 Personen

  • 2 Zwiebeln
  • 40g Chili-Tortilla-Chips
  • 3 EL Olivenöl
  • 500g gemischtes Hackfleisch
  • 1 EL Senf
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Salz und Pfeffer
  • 300g Cheddar (in Scheiben)
  • 70g eingelegte Jalapeños (in Scheiben)
  • oder
  • 70g eingelegte Peperoni

So gehts!

1. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Tortilla-Chips im Blitzhacker fein zerbröseln oder in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerdrücken.

2. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin hellbraun braten. Zwiebeln, Tortillabrösel und Hackfleisch mit Senf, Ei und Oregano in eine Schüssel geben. Alles mit den Händen gut mischen und verkneten. Die Hackmasse mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.

3. Aus der Hackmasse walnussgroße Bällchen formen und flach drücken. Die Käsescheiben in Stücke schneiden, die etwas größer als die Burger sind. Jeweils einen Miniburger in die Pfännchen geben und mit Käse belegen. Im heißen Gerät 10 - 12 min. garen, bis das Hackfleisch gar und der Käse geschmolzen ist. Die Jalapeños abtropfen lassen und auf die Miniburger streuen.

Quelle: "Raclette - Das brutzelt so schön", GU Verlag, Tanja Dusy
Foto: Monika Schürle