Rezept drucken

Polenta-Rondellen

mit Ratatouille und Raclettekäse

Für 4 Personen

Polenta:
  • 3 dl Milch
  • 3 dl Gemüsebouillon
  • 150 g Maisgrieß
  • Pfeffer, Muskat

Ratatouille:
  • 800 g Sommergemüse, z.B. Zucchini, Rondini, Tomaten, Pâtisson, Peperoni, Auberginen, in ca. 2 cm große Stücke geschnitten
  • 3 EL Rapsöl
  • 1-2 Knoblauchzehen, gepresst
  • je 3 Zweiglein Petersilie, Majoran, Thymian
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • Salz, Pfeffer

So gehts!

1. Für die Polenta Milch und Bouillon aufkochen. Maisgrieß unter Rühren einrieseln lassen, zu einem dicken Brei kochen, würzen. Polenta 1 cm dick auf einem kalt ausgespülten Blechrücken ausstreichen, auskühlen. Rondellen von ca. 7 cm Durchmesser ausstechen, auf einem Brett anrichten.

2. Für das Ratatouille Gemüse im Öl andünsten, weich schmoren. Knoblauch und Kräuter beigeben, würzen. Ratatouille in einer Schüssel anrichten.

3. Pro Portion eine Polenta-Rondelle auf einen Teller geben, mit Ratatouille bedecken. Raclettekäse im Ofen schmelzen, daraufgeben.