Rezept drucken

Spaghettini an Knoblauchsauce mit Spinat und Croûtons

Zutaten für 4 Personen

  • 1 große Schalotte
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Butter (1)
  • 1 1/2 dl Gemüsebouillon
  • 1 1/2 dl Rahm
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Butter (2)
  • 1/3 Teelöffel Currypulver
  • 400 g Spaghettini
  • 500 g frischer Spinat

So gehts!

1. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken.

2. In einer kleinen Pfanne die erste Portion Butter (1) erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin glasig dünsten. Die Bouillon dazu gießen und alles zugedeckt etwa 10 Minuten kochen lassen. Dann den Rahm beifügen und die Sauce mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Das Toastbrot in kleine Würfelchen schneiden. In einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl und die zweite Portion Butter (2) erhitzen. Die Brotwürfelchen darin unter häufigem Wenden auf mittlerer Hitze golden rösten. Zuletzt die Croûtons leicht salzen und mit etwas Currypulver würzen.

4. Reichlich Salzwasser aufkochen. Die Spaghettini hineingeben und bissfest garen. Inzwischen den Spinat gründlich waschen.

5. Wenn die Spaghettini den richtigen Garpunkt erreicht haben, den Spinat beifügen und nur gerade zusammenfallen lassen. Alles in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, dann sofort wieder in die Pfanne zurückgeben. Die heiße Knoblauchsauce beifügen, alles sorgfältig mischen und auf einer großen vorgewärmten Platte, in tiefen Tellern oder im STÖCKLI PastaFun anrichten. Mit den Croûtons sowie nach Belieben mit etwas geriebenem Parmesan oder Sbrinz bestreuen.