Rezept drucken

Asiatisches Fondue Chinoise

mit Fleisch und Krevetten

Zutaten für 4 Personen

Kokosnussmilch-Bouillon

  • 4 dl Geflügelbouillon
  • 6 dl Kokosnussmilch
  • 5 dünne Scheiben Ingwer
  • 1 Zitronengrasstängel
  • 2 EL Sojasauce
  • 100 g Karotten
  • 40 g Sellerie
  • 40 g Lauch
  • 1 Msp. Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 Msp. Koriander gemahlen
  • 1 Msp. Kurkuma gemahlen
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Fleisch und Krevetten

  • je 300 g Pouletbrust und Kalbshuft
  • 12 Riesenkrevetten, geschält und entdarmt

Marinade

  • 1 EL Currypulver, mild
  • 10 EL Kokosnusscreme
  • 2 TL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 2 Knoblauchzehen, geschält

So gehts!

Vorbereitung

1. Pouletbrust und Kalbshuft in nicht zu dünne Streifen schneiden.

2. Knoblauch fein schneiden und mit restlichen Marinade-Zutaten vermischen. Fleisch und Krevetten mit der Marinade mindestens 60 Minuten marinieren.

3. Währenddessen Zitronengrasstängel putzen und halbieren, Lauch halbieren und waschen, sowie den Lauch und geschälte Karotten und Sellerie in feine Streifen schneiden.

Zubereitung

Alle Zutaten außer die gemahlenen Gewürze ins Caquelon geben, aufkochen und 1 Minute bei mittlerer Hitze leicht köcheln lassen. Anschließend die gemahlenen Gewürze beigeben, umrühren, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken und auf dem Rechaud siedend halten. Fondue mit dem marinierten Fleisch servieren.

Tipp: Mit Papayasalat und Jasminreis servieren. Dazu passen Currymayonnaise mit Ananas, Wasabi, Knoblauch und Kokosnussquark.