TTM Starter-Set Klassik

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab 50€

Produktgalerie

TTM Starter-Set Klassik

Kaufen

TTM Starter-Set Klassik
Hersteller
Artikelnummer
10000630
Verfügbarkeit
sofort lieferbar
Bewertungen
*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei „statt“-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.
€ 228.00
Das Starter-Set Klassik bestehend aus:
  • TTM Party Raclette-Grill
  • TTM Profi Raclettemesser
  • 3 Flaschen Karl Pfaffmann Grauburgunder 2014 QbA
  • Rutz Alt-Senn Raclettekäse 1/4 Laib
Sie sparen über 5% gegenüber den Einzelpreisen!


Die Raclette-Zeremonie

Durch die praktischen TTM-Elektro-Racletteöfen holen wir heute den Zauber der Berge, die freie Natur und die blühenden Wiesen in unsere Häuser. In froher, erwartungsvoller Runde trifft man sich und harrt der Dinge, die da kommen sollen. Auf dem Tisch steht der TTM-Racletteofen, als Mittelpunkt des Rituals, das die Stelle des Herdes einnimmt.

Der rotglühende Rohrheizkörper des Gerätes vermittelt uns das Schauspiel eines großen Haufens von Holzglut in einer Gegend mit Felsen, Bächen, Wäldern und Weiden. Auf dem schwenkbaren Käsehalter ist der Raclette-Käse aufgesteckt. Er wird nun nahe an den Glutkörper herangeschoben. Die Hitze der Glut des TTM-Raclettegerätes weicht gleichmäßig den Käseteig auf. Bald beginnt er sich zu blähen, zu brutzeln und zu schmelzen.

In diesem Mittelpunkt des Geschehens treffen sich die Blicke, in diese Richtung wittern die nach verlockenden Düften lüsternen Nasen. Und da ist der Racleur, meist der Herr des Hauses. Beim PARTY-Racletteofen kann auch jeder Gast diese Rolle übernehmen. Man stellt das Gerät in die Mitte des Tisches. Die noble Aufgabe des Racleurs wird umsomehr gerne wahrgenommen, als man beim PARTY sitzen bleiben kann; das ist einer der entscheidenden Vorteile des Modells.

Raclette kommt vom französischen racler (schaben). Wie ein Geigenvirtuose streicht der Racleur mit seinem Raclette-Messer den flüssigen, gebratenen Käseteig auf den vorgewärmten Teller. Dort verteilt er sich träge mit goldgelber Farbe. Raclette wird mit Ehrfurcht genossen. Jeder muss warten bis er dran kommt. Dies schenkt viel Zeit zum freundschaftlichen Gespräch, zur Kommunikation.

Wer's mag bestreut das Raclette mit etwas Pfeffer. Aus dem geflochtenen Korb werden heiße, gekochte Kartoffeln gereicht, geschält und dann zum warmen Bratkäse gegessen. Unterdessen vermitteln Cornichons, saure Gurken, Essigzwiebeln, saurer Mais und Pfefferschoten die erforderliche Spur von Säure, die zur Verdauung erforderlich ist. Abgerundet wird die Raclette-Party mit einem auf Kellertemperatur servierten (12°), trockenen Wein. Gäste, die keinen Alkohol mögen, trinken zum Raclette z. B. schwarzen Tee.

Bewertet von A. E. aus Brigachtal am 17.09.2016
Bewertet von S. H. aus Rhede am 14.09.2015
Bewertet von L. D. aus Dortmund am 17.12.2014
Bewertet von U. S. aus Grafenau am 27.04.2011
Bewertet von W. V. aus Emmendingen am 22.03.2011
Bewertet von W. N. aus Kümmersbruck am 16.12.2010
Bewertet von S. E. aus Kisdorf am 15.12.2010
werden das Raclette am Samstag ausprobieren. Bezgl. der Lieferung 1a
Bewertet von E. F. aus Berlin am 14.03.2010
Der mitglieferte Käse hatte ein Ablaufdatum von weniger als 4 Wochen, war somit alt. Da ich das Set erst im April verschenken möchte, muß ich nun zusätzlich Käse kaufen. Vielleicht ist eine Ersatzlieferung möglich ?