Lexikon: St. Niklaus

St. Niklaus ist ein voll aromatischer Raclette-Käse nach traditioneller Schweizer Art. Der St. Niklaus zeichnet sich durch sein gleichmäßiges Schmelzverhalten, wie auch seinen würzigen Geschmack aus.

Dieser Käse wird vollständig aus Rohmilch von Kühen zu zirka 2600 Gramm schweren Laibern hergestellt und verfügt über einen Fettgehalt von 48 bis zu 50 % in der Trockenmasse.

Durchschnittlich reift der St. Niklaus 14 bis zu 18 Wochen, um die für ihn charakteristische, geschmeidige Konsistenz und den unverkennbaren Geschmack zu entwickeln. Sein ausgesprochen würziges Aroma verstärkt sich noch mit zunehmender Reife. Er besitzt eine bräunlich-gelbe, leicht ölige Rinde.

Der St. Niklaus kann als zart schmelzender Käse zum Raclette, wie auch als Beilage zu anderen Warm-, wie auch Kaltspeisen genossen werden.

Weiter zu : Raclette Rohmilch

Zurück zur Übersicht