Spima Edelweiss Brotkorb Weide gekocht

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab 50€

Produktgalerie

Spima Edelweiss Brotkorb Weide gekocht 22x7

Kaufen

Spima Edelweiss Brotkorb Weide gekocht 22x7
Hersteller
Artikelnummer
10000450
Verfügbarkeit
sofort lieferbar
Bewertungen
*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei „statt“-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.
€ 22.95
Brotkorb mit Stoffbezug "Edelweiss".

Maße
Höhe: 7 cm
Durchmesser: 22 cm
Bewertet von P. T. aus München am 13.03.2013
Bewertet von B. H. aus Saarbrücken am 23.01.2011

Grundrezept

Fondue-Rezept: Grundrezept

Zubereitung

1. Das Caquelon mit der oder den Knoblauchzehe(n) ausreiben. Geriebenen oder feingehobelten Käse unter Rühren mit dem Wein aufkochen.

2. Maizena oder Kartoffelmehl im Kirsch auflösen und unter starkem Schwingen beifügen. Kurz kochen lassen, mit Pfeffer aus der Mühle und frisch geriebener Muskatnuss gut würzen und servieren. Mit Pfeffer aus der Mühle und Muskatnuss abschmecken und sofort auf das Rechaud stellen.

3. Während des Essens auf einem Spirituskocher mit regulierbarer Flamme weiterköcheln lassen. Immer wieder mit den fest auf der Fonduegabel aufgespießten Brotwürfeln rühren, damit das Fondue sämig bleibt.

Zutaten für 4 Personen

  • 600 g Käse (Käsemischung ist auch beim Käsehändler, fertig gerieben erhältlich)
  • 3 dl Weißwein
  • 3 TL Maizena oder 2 TL Kartoffelmehl
  • 3 Gläschen Kirsch
  • Pfeffer aus der Mühle
  • frisch gemahlene Muskatnuss
  • Knoblauch nach Belieben


Manhattan Bierfondue

Fondue-Rezept: Manhattan Bierfondue

Zubereitung

1. Die beiden Biersorten mit ½ l Wasser, der Butter und dem Käse in einem irdenen Fonduetopf auf dem Herd erhitzen. Dabei ständig langsam rühren. Die Tabascosauce, die Worcestersauce und das Herbadox einrühren. Das Mehl und die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glattrühren und in die brodelnde Fonduemasse rühren, bis diese sich verdickt hat. Die Brötchen vierteln und mit den Stücken eine Terrine zur Hälfte füllen.

2. Dann den Senf in die Eier rühren und das Fondue vom Herd nehmen, die Eier mit dem Schneebesen hineinschlagen und die Masse sofort in die Terine auf die Brötchenviertel gießen. Die Brötchenstücke werden mit der Sauce herausgegessen.

3. Dieses Fondue kann aber auch wie üblich, den Topf auf dem Spiritusbrenner, mit langen Gabeln und Brötchenstücken als Dip gegessen werden. Dann sollten Sie es jedoch nur mit etwa der Hälfte der angegebenen Flüssigkeit bereiten.

Dazu passt: Bier

Zutaten für 6 Personen

  • ½ helles Bier
  • ¼ l dunkles Bier
  • 4 EL Butter
  • 760 g geschabter Cheddar- oder Chesterkäse
  • einige Tropfen Tabascosauce
  • 1 EL Worcestersauce
  • 1 EL Herbadox
  • 1 gestrichener TL Mehl
  • 1 gestrichener TL Speisestärke
  • 18 kleine Brötchen
  • 1 TL scharfer Senf
  • 2 Eier


Klassisches Käse-Fondue

Fondue-Rezept: Klassisches Käse-Fondue

Zubereitung

1. Knoblauchzehe pellen, halbieren und auf eine Gabel spießen. Die feuerfeste Steingut-Kasserolle (das "Caquelon") damit ausreiben.

2. Wein in die Kasserolle geben und darin erwärmen. Den Käse nach und nach zugeben, dabei ständig mit einem Holzlöffel umrühren und zwar am besten in Achter-Bewegungen. So lang rühren, bis der Käse ganz geschmolzen ist.

3. Speisestärke mit Kirschwasser verrühren und zum Käse geben. Dann unter ständigem Rühren aufkochen lassen.

4. Mit Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken. Noch einmal kurz aufkochen lassen und auf dem Rechaud servieren. Die Brotwürfel zum Stippen dazuservieren. Die Schweizer reichen vor dem Fondue hauchdünn geschnittenes Bündner Fleisch und zum Nachtisch einen Obstsalat.

Tipp: Wenn der Weißwein sehr trocken ist, kann auf den Zitronensaft verzichtet werden.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Knoblauchzehe
  • 3/8 l trockener Weißwein
  • je 300 g Greyerzer- und Emmentalerkäse grob gerieben
  • 3 TL Speisestärke
  • 2 Gläschen Kirschwasser
  • gemahlener Pfeffer und Muskatnuss
  • 2 TL Zitronensaft
  • 500 g Stangenweißbrot (oder Graubrot) in mundgerechte Würfel geschnitten