Seiler Bio Raclette Classic eckig 1/4 Laib

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab 50€

Produktgalerie

Seiler Bio Raclette Classic eckig 1/4 Laib

Kaufen

Seiler Bio Raclette Classic eckig 1/4 Laib
Hersteller
Artikelnummer
10001426
Verfügbarkeit
sofort lieferbar
Bewertungen
*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei „statt“-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.
€ 44.95

Bester Schweizer Raclettekäse

Der Seiler Raclette in der eckigen Bio-Variante besticht durch sein würziges, reichhaltiges Aroma und seiner weichschnittigen, zartschmelzenden Konsistenz. Der Seiler Raclette wurde bereits mehrmals mit den Swiss Cheese Awards ausgezeichnet.

Eine kulinarische Bereicherung

Die eckige Bio-Variante bietet sich vor allem für Pfännchen- oder Block-Raclette an. Aber auch die warme Küche profitiert von seinem herausragenden Geschmack. Ob Gratin oder Ofenpolenta, mit dem Seiler Bio Raclette schmeckt's besser!

Sie bestellen hier einen viertel Käse-Laib mit ca. 1,6 kg.
Preis pro 100 g: € 2.81


Typ: Schweizer Bio Halbhartkäse / Schnittkäse
Rohstoff: Kuhmilch, pasteurisiert
Labart: Tierisch
Form: eckige Laibe
Gewicht pro Laib: ca. 6.4 kg
Rinde: Zum Verzehr geeignet
Lochung: lebhafte, z.T. unregelmäßige Lochung
Geschmack: reichhaltig und würzig
Konsistenz: zart und weichschnittig
Fett i. Tr.: min. 48 % F.i.T.
Laktosegehalt: unter 0,1 g/ 100 g
Fett absolut: ca. 30 %
Reife: ca. 20 Wochen

Ernährungswerte im Durchschnitt pro 100g

Eiweiss: 26 g
Joules: 1654 kJ
Kalorien: 395 kcal

> Tolle Rezeptideen von Seiler zum Download

Bewertet von C. D. aus Hirschberg am 02.02.2017
Bewertet von U. H. aus Rheine am 30.12.2016
Ein köstlicher Käse, wir haben ihn sehr genossen. Immer wieder gerne.
Bewertet von M. M. aus Buckow am 13.12.2016
Bewertet von C. D. aus Hirschberg am 14.11.2016
Ein Raclettekäse, wie man ihn sich wünscht! Perfekter Geschmack!
Bewertet von S. K. aus Stralsund am 18.10.2016
Bewertet von I. P. aus Gladbeck am 22.09.2016
Bewertet von W. K. aus Nürnberg am 26.08.2016
Bewertet von B. L. aus Nußdorf a.Inn am 02.06.2016
Bewertet von I. K. aus Illingen am 25.12.2015
Bewertet von P. R. aus Rohrdorf am 03.06.2015

Pitabrote mit Raclettekäse und Gemüse

Raclette-Rezept: Pitabrote

Zubereitung

1. Für die Sauce alle Zutaten pürieren, abschmecken.

2. Pitabrote in der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens ca. 5 Minuten aufbacken, auskühlen lassen.

3. Raclettekäse im Racletteofen schmelzen. Pitabrote bis zur Hälfte mit Gemüse füllen. Den geschmolzenen Käse daraufschieben. Tomatensauce darübergeben.

Für 4 Personen

Sauce:

  • 500 g Tomaten, geschält, entkernt, in Stücke geschnitten
  • 1-2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 EL Tomatenpüree
  • ½ TL Koriandersamen, im Mörser gequetscht, oder ½ TL Korianderpulver
  • ½ TL Kreuzkümmel, im Mörser gequetscht, oder ¼ TL Kreuzkümmelpulver
  • Cayennepfeffer, nach Belieben
  • 1 Msp. Zucker
  • Salz

  • 8 Pitabrote, angefeuchtet
  • 1 Gartengurke, geschält, in Scheiben geschnitten
  • 8 Blätter Chinakohl, in ½ cm breite Streifen geschnitten
  • 1 Bund Radieschen, in Scheibchen geschnitten
  • 3 Schalotten, in Ringe geschnitten
  • 800 g Schweizer Raclettekäse, in Scheiben geschnitten


Polenta-Rondellen mit Ratatouille und Raclettekäse

Raclette-Rezept: Polenta-Rondellen

Zubereitung

1. Für die Polenta Milch und Bouillon aufkochen. Maisgrieß unter Rühren einrieseln lassen, zu einem dicken Brei kochen, würzen. Polenta 1 cm dick auf einem kalt ausgespülten Blechrücken ausstreichen, auskühlen. Rondellen von ca. 7 cm Durchmesser ausstechen, auf einem Brett anrichten.

2. Für das Ratatouille Gemüse im Öl andünsten, weich schmoren. Knoblauch und Kräuter beigeben, würzen. Ratatouille in einer Schüssel anrichten.

3. Pro Portion eine Polenta-Rondelle auf einen Teller geben, mit Ratatouille bedecken. Raclettekäse im Ofen schmelzen, daraufgeben.

Für 4 Personen

Polenta:

  • 3 dl Milch
  • 3 dl Gemüsebouillon
  • 150 g Maisgrieß
  • Pfeffer, Muskat

Ratatouille:
  • 800 g Sommergemüse, z.B. Zucchini, Rondini, Tomaten, Pâtisson, Peperoni, Auberginen, in ca. 2 cm große Stücke geschnitten
  • 3 EL Rapsöl
  • 1-2 Knoblauchzehen, gepresst
  • je 3 Zweiglein Petersilie, Majoran, Thymian
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • Salz, Pfeffer

  • 800 g Schweizer Raclettekäse, in Scheiben geschnitten


Ur-Raclette

Raclette-Rezept: Ur-Raclette

Zubereitung

1. Die Kartoffeln in der Schale im Dampf knapp weich garen. Ein Körbchen oder eine Schüssel mit einer Serviette auslegen und die heißen Kartoffeln darin eingewickelt servieren.

2. Den Raclettekäse in der Größe der Pfännchen zurechtschneiden und auf einer Platte anrichten.

3. Die Beilagen in Schälchen verteilen und mit der Pfeffermühle und dem Paprika auf den Tisch stellen.

4. Raclettekäse im Pfännchen schmelzen lassen, würzen, mit Kartoffeln und Beilagen genießen.

Tipp:
Servieren Sie dazu knuspriges Bauernbrot oder Baguette.

Für 4 Personen

  • 1 kg Raclette-Kartoffeln, extraklein und von gleichmäßiger Größe
  • 800 g Schweizer Raclettekäse, in Scheiben geschnitten

Beilagen:
  • Cornichons
  • Silberzwiebeln
  • Mixed Pickels