Rezept drucken

Sommerliches Matjestatar mit frischen Kräutern

Zutaten für ca. 24 Pfännchen

  • 12 MatjesfiletsMatjestartar-Zutaten
  • 1 Apfel
  • 1 Zwiebel rot
  • 6 kleine Gewürzgurken
  • 10 Radieschen
  • 1 Zitrone
  • ½ Chilischote rot
  • 125 g Creme fraîche
  • 1 Toastbrot
  • 1 Bd. Schnittlauch in Röllchen zum Garnieren

Zubereitung

  1. Das Matjesfilet in Würfel schneiden. Zitrone waschen und auf einer Reibe fein reiben.
  2. Die Zwiebel, den Apfel, die Gewürzgurken, Radieschen und Chili in sehr feine Würfel schneiden und mit dem Matjes, dem Zitronenabrieb und Creme Fraîche vermischen. Das Ganze mit etwas Gurkenwasser abschmecken. Eventuell schwarzen Pfeffer aus der Mühle dazugeben. Sollte der Matjes zu salzig sein, vorher etwas wässern und mit einem Küchentuch abtupfen.Matjestartar-Pizzaofen
  3. Aus dem Toastbrot runde Kreise oder Quadrate ausstechen (mit einem umgedrehten Glas, oder einem Ausstecher) und toasten.
  4. Die Scheiben mit dem Matjestartar bestreichen und im vorgeheizten Pizza-Raclette backen. Beim Servieren mit etwas frischem Schnittlauch garnieren.

Wir bedanken uns für die Hilfe zur Umsetzung der Rezeptur bei folgenden Partnern: Stöckli, Spring, Zassenhaus, PURESIGNS, Küchenprofi, Kahla & Kochmesser.de.

Rezept einbinden

Binden Sie das Rezept mit Bild und Beschreibungstext in Ihren Blog, Newsletter oder Ihre Homepage ein. Einfach unten stehenden Code kopieren und in Ihr Medium hinzufügen.

Ihr Code:Beachten Sie bitte unsere Nutzungsbedingungen für die Einbindung von Rezepten.

Produktempfehlungen

SPRING Pizza Raclette6 rot
Stöckli PIZZA Tonpfännchen Set
STÖCKLI for8 PizzaGrill

Schreibe einen Kommentar