Rezept drucken

Panierter Spargel mit Grapefruit

Zutaten für 4 Personen:

    • 1 kg grüner Spargel (man kann auch weißen Spargel nehmen)
    • 400 g Lachs (gebeizt)
    • 6 ganze Eier
    • 200 g geriebenes Vollkorntoast
    • 4 St. Grapefruit
    • Salz und Pfeffer aus der Mühle
    • 8 St. Erdbeeren
    • Sprossen und Basilikum zum garnieren
    • Etwas Öl zum Anbraten

Zubereitung

      1. Enden des grünen Spargel zu einem knappen Drittel abschneiden und nur den unteren Teil schälen.
      2. Panieren in Ei (Ei mit Salz und Pfeffer würzen) und dem geriebenen Vollkorntoast.
      3. Die Grapefruits oben kappen und den Rest aushöhlen. Das herausgelöste Fleisch in kleine Würfel schneiden.
      4. Den Lachs in dünne Scheiben schneiden.
      5. Das Pizzaraclette auf mittlere Stufe stellen und den Spargel goldbraun in Öl anbraten (ca. 5 Minuten)
      6. Die Erdbeeren halbieren und auf der Schnittfläche anbraten. Leicht mit Pfeffer würzen.
      7. Anschließend wie auf dem Foto anrichten und mit den Sprossen und dem Basilikum garnieren.

Wir bedanken uns für die Hilfe zur Umsetzung der Rezeptur bei folgenden Partnern: Stöckli, Spring, Zassenhaus, PURESIGNS, Küchenprofi, Kahla & Kochmesser.de.

Kaisers Weinempfehlung zu diesem Rezept

Alde Gott RR Rivaner & Riesling 2015

Die Verbindung des fruchtig-frischen Rivaner mit dem rassig-eleganten Riesling verleiht dem Rivaner und Riesling einen jugendlichen, frischen Charme. Durch die schonende, kalte Gärung wurden Aromen hervorgebracht, die an Apfel, Pfirsich, Maracuja und Muskateller-Trauben erinnern.

Thomas Kaiser

Ihr Thomas Kaiser

Geschäftsführer Weinhaus am Markt

Rezept einbinden

Binden Sie das Rezept mit Bild und Beschreibungstext in Ihren Blog, Newsletter oder Ihre Homepage ein. Einfach unten stehenden Code kopieren und in Ihr Medium hinzufügen.

Ihr Code:Beachten Sie bitte unsere Nutzungsbedingungen für die Einbindung von Rezepten.

Produktempfehlungen

SPRING Pizza Raclette6 weiß
Stöckli PizzaGrill FourFour Set
Stöckli Pizza Pfännchenset hoch

Schreibe einen Kommentar